Einrichten einer Töpferwerkstatt in der Schule

Zum Veranstaltungskatalog der Lehrkräfteakademie: Angebotsnummer: 0189270001

Kurs: auf Abruf
Kosten: 238 EUR

Kontakt

Wie schon in der Steinzeit kann man mit seinen eigenen Händen praktische oder dekorative Gegenstände schaffen, die niemand sonst hat. Der Töpfer hat dabei die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Arten von Ton und es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Techniken, um die Oberfläche der Keramik zu bearbeiten und zu verzieren.

In 8 mal 2 Stunden lernen Sie etwas zur Entstehung der Tone, die verschiedenen Aufbautechniken, wie Daumenschale, Wulstechnik, Aufbauen mit Tonstreifen und Tonplatten und freies Aufbauen kennen. Modelliertechniken für Figuratives gestalten, sowie Oberflächengestaltung – Formgebung und organische Strukturen, plastisches Dekor und farbige Oberflächengestaltung sind Programmschwerpunkte.
Im zweiten Teil lernen Sie die Trocknung und Brandverfahren kennen. Dazu gehört Schrüh-, Roh- oder Schmauchbrand und den Ofen setzen. Glasur- oder Glattbrand. Arbeits- und Sicherheitsregeln im Zusammenhang mit einem Brennofen runden das Curriculum ab.

Unter Anleitung im Atelier McKiev probieren Sie die verschiedenen Techniken aus, erhalten Einblicke in die Arbeitsweise des Töpfers und bekommen ein „Handout“ zum späteren Selbststudium. Der Kurs schließt mit einem Teilnehmerzertifikat ab.

Haben Sie weitere Fragen, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf.