Obvara Brand und Sommerfest 2022

Feuer

Ein Highlight unseres Festes war der Obvara Brand, eine spezielle Brenntechnik, die seit dem 12. Jahrhundert vor allem in Osteuropa verwendet wird. Bei 700 °C wird die Keramik aus dem Ofen genommen, in eine fermentierte Flüssigkeit, die Mehl, Hefe und etwas Zucker enthält, getaucht und schließlich in Wasser abgekühlt. Der auffälligste Effekt dieses Verfahrens ist die interessante Oberfläche mit schwarzen, braunen oder weißen Flecken, die sich nach dem Eintauchen in die Flüssigkeit auf der Keramik zu bilden beginnt und auch eine abdichtende Wirkung hat.

Es gab Bodypercussion, Actionpainting, Lagerfeuer und ein tolles Buffet. Hier sind einige Impressionen.